Live

Bodenseequerung®
GPS-Livetracking und Facebook-Feed

Die Karte wird während des Schwimmens angezeigt und alle 5 Minuten aktualisiert. Die GPS-Koordinaten werden alle 10 Minuten aktualisiert.


Die Livetracking-Spur bleibt bis kurz vor dem nächsten Start online.

Die letzten drei Facebook-Feeds der

Bodenseequerung
Bodenseequerung19. Juli 2021 07:08
Die Tendenzen waren vorhanden und aus Erfahrung wissen wir leider, dass der Bodenseepegel noch Tage nachdem es nicht mehr regnet, ansteigen kann. Ab 4,80 m ist am Bodensee offiziell Hochwasser. Dieser Stand wurde leider heute durchbrochen und wir hoffen, dass es nicht noch weiter nach oben geht und drücken allen Anwohnern die Daumen.

Tendenziell sieht es aber gut aus und die Zuflussmenge fällt vergleichsweise ab. Demzufolge sollte auch der Pegel in Kürze wieder die Richtung wechseln, sofern es trocken bleibt.

Dennoch gilt, gerade bei Hochwasser, seid vorsichtig am und auf dem See! Beachtet mögliche Sonderregelungen bei Hochwasser.

Bodenseequerung® - Nothing for Swimps!
Bodenseequerung
Bodenseequerung17. Juli 2021 16:51
Meistens, nach einer Längsquerung, wenn auch wieder die Strömungsverhältnisse zur Diskussion stehen, kommt die Frage: „Warum wird eigentlich immer in Bodman gestartet und nach Bregenz geschwommen, da ist es doch klar, dass man gegen die Strömung des Rheins schwimmt, der ja bei Lindau in den Bodensee fließt und hinter Konstanz diesen wieder verlässt?“

Diese Frage wollen wir heute einmal öffentlich beantworten.

Zuerst einmal wollen wir anhand des angehängten Bildes klar machen, dass die Strömungen im Bodensee keineswegs nur durch den zufließenden Rhein allein bestimmt werden, wie landläufig und teilweise falsch, angenommen wird. Der Rhein, wenn man es tatsächlich mathematisch belegen wollte, bräuchte von der Mündung, bis zum Abfluss aus dem Bodensee ca. 30 Tage. D.h. wir hätten umgerechnet eine Fließgeschwindigkeit von ca. 2,3 km pro Tag. Demzufolge nicht einmal 100 m pro Stunde. Also, wenn man unterstellt, dass er von unten nach oben durch fließen würde. Tut er aber nicht! 😉 Er fließt ca. 3 km südwestlich von Lindau gesehen in den Bodensee. Dort fällt er unmittelbar nach dem Zufluss, auch „Rheinbrech“ genannt, in eine Tiefe von ca. 80 m ab. Auch ein Grund dafür, dass man die kalten Wassermassen schon wenige 100 m von dieser Stelle kaum mehr spürt. Dort verteilt sich das Wasser und lässt den Seepegel quasi ansteigen. Bei Stein am Rhein fließt diese Menge, inkl. aller weiteren Zuflüsse, die rund um den Bodensee darin münden, wieder ab. Somit bleibt der Pegel des Sees im Großen und Ganzen stabil. Selbstverständlich verursacht jedoch jeder Zufluss im Bodensee eine entsprechende Wasserdynamik, die jedoch kaum berechenbar ist, was die Kalkulation für Schwimmer*innen nahezu gleich Null setzt. Denn anders, wie ein Motorboot, das diese Strömungen kaum merklich belastet, kann es für einen Schwimmer sowohl Freud, als auch Leid bedeuten. Doch eine direkte Antwort ist es noch nicht, warum von Bodman aus gestartet und nach Bregenz geschwommen wird, es scheint hier eher die Wahl des Startortes „neutral“ zu schalten.

Deshalb nehmen wir jetzt noch die Windrichtung mit in die Betrachtung, die am Bodensee vorherrschend aus dem Westen kommt! Kumuliert sind das sogar ganze 11 Monate im Jahr! Noch Fragen? 😉 Hätte man auch kürzer machen können, denn der Wind ist für Schwimmer*innen ein wichtiges Kriterium für die Schwimmrichtung. Er beeinflusst die Oberflächenströmungen mit großem Anteil.

Somit ist jetzt die Frage beantwortet, warum bislang immer in Bodman der Start erfolgte und in Richtung Bregenz geschwommen wurde.

Bei den Betrachtungen möchten wir anmerken, dass keine Bodenseequerung® der anderen gleicht. Wir befinden uns in der Natur. Die lässt sich weder fix berechnen, noch durch Statistiken der Vergangenheit absolut sicher kalkulieren. Der Bodensee ist wunderschön, friedlich, still, sonnig, warm, blau, grün, beruhigend, tief, rau, kalt, wellig, stürmisch, gewittrig, bewölkt, furchteinflößend, schwarz, weiß, unberechenbar. Er ist das Leben und der Tod. Wir lieben ihn und er liebt uns, in allen Facetten. Aus diesem Grund ist die Längsquerung des Bodensees, eines der längsten und härtesten Langstreckenschwimmen der Welt!

Viele Fragen und auch die Strömungsfilme, Wassertemperaturen usw. sind auch auf unserer Webseite zu finden: https://www.bodenseequerung.de

Habt Ihr sonst noch interessante Fragen auf Lager? Dann ab damit in die Kommentare!

Bodenseequerung – Nothing for Swimps!

Danke an unsere Partner:

Mad Wave D-A-Ch - WoW - World of Wonders Art - RESTUBE - Extremschwimmer - Aqua-Camps – RINGANA by https://sabinelieschke.ringana.com
Bodenseequerung
Bodenseequerung16. Juli 2021 14:29
Auf drei Säulen basiert die Arbeit der Bodenseequerung®.

Sicherheit – Spaß – Erfolg

Mittlerweile in der 10. Saison und immer auf dieser Basis, verbrachten wir mehr als 800 Stunden und mehr als 2.000 Schwimmkilometer an der Seite unserer Schwimmerinnen und Schwimmer.

Normalerweise erfolgt wenige Tage vor dem Beginn eines gebuchten Zeitfensters, eine Startzeitempfehlung, die wir aussprechen. Heute haben wir zum ersten Mal in der Geschichte der Bodenseequerung® diese Empfehlung nicht ausgesprochen, sondern uns mit dem Schwimmer Guy Bertemes, aus Luxemburg unterhalten, um die Situation zu besprechen. Er ist bereits bestens vorbereitet und stand mit seinem eingespielten Team bereit, um ab Sonntag in einem 7-tägigen Slot, den Start zu seiner doppelten Breitenquerung zu machen. Heute haben wir gemeinsam die schwere Entscheidung getroffen, in der kommenden Woche nicht zu starten. Dennoch sind wir uns vollkommen einig darüber, dabei das Richtige getan zu haben.

Warum haben wir uns darauf geeinigt, sein Zeitfenster zu verschieben? Diese Frage ist schnell und einfach zu beantworten, obgleich die Entscheidung weder schnell noch einfach gefällt wurde. Doch derzeit lassen sich weder Sicherheit, noch Spaß und auch der Erfolg nicht in dem Rahmen annehmen, wie es für den kommenden Slot gewährleistet sein sollte.

Die Hochwassersituation in Deutschland ist schlimm. In Gedanken sind wir bei den vielen Menschen, die durch das verheerende Hochwasser der letzten Tage, in vielen Teilen Deutschlands, unendliches Leid erfahren mussten, geliebte Menschen, oder ihre gesamte Existenz verloren haben. Hier dann unbeschwert zu schwimmen, bzw. Guy entsprechend zu begleiten, halten wir für schwer machbar und unangemessen.

Dazu kommt das Thema Sicherheit. Auch am Bodensee steigt der Wasserpegel. Derzeit liegt der Pegel (Konstanz) bei 4,69 m. Ab einer Höhe von 4,80 m sprechen wir von Hochwasser. Jetzt könnte der geneigte Schwimmer ja sagen: „Prima, mehr Wasser, mehr schwimmen!“. Das ist bedingt richtig, doch bei Hochwasser eine Bodenseequerung® zu unternehmen - sollte es dazu kommen und die Prognosen sehen einen Pegel von 4,90 m und mehr voraus - ist aus Sicherheitsaspekten nicht zu verantworten. Ufernahe Fahrten mit dem Begleitboot, sind gefährlich und unübersichtliche Wassertiefen ebenso. Beides ist unumgänglich bei einer Bodenseequerung®. Hinzu kommt verstärkt Treibholz im See. Auch die Wassertemperatur liegt derzeit, mit durchschnittlich 18° C. weit unter den Werten der Vorjahre in diesem Zeitraum.

All diese Positionen addiert und die Erkenntnis dazu, dass eine doppelte Breitenquerung an sich bereits eine mächtige Herausforderung für Guy Bertemes und alle Beteiligten darstellt, führte letztendlich zur gemeinsam getragenen Entscheidung, das Zeitfenster zu verschieben.

Auch wenn das logistisch für beide Seiten ein Super-GAU ist, sind wir uns einig, hier richtig zu handeln, auch wenn das Wetter jetzt wohl für die kommende Woche recht gut werden soll. Wir würden uns wünschen, wenn Ihr unserem Guy Bertemes aus Luxemburg, vielleicht hier in den Kommentaren, ein wenig Aufmunterung übermitteln könnt. Und letztendlich bitten wir auch die Partner, Sponsoren und Unterstützer um Verständnis, für diese Maßnahme. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und wir enden mit einem tiefgründigen Zitat von Paulchen Panther: „Heute ist nicht alle Tage, ich komm‘ wieder, keine Frage!“.

Bodenseequerung® - Nothing for Swimps!

Powered by:
Mad Wave D-A-Ch - WoW - World of Wonders Art - RESTUBE - Extremschwimmer - Aqua-Camps - RINGANA by https://sabinelieschke.ringana.com
Bodenseequerung
Bodenseequerung8. Juli 2021 10:02
Ein schöner Trailer wurde von Mario Raster, zum Längsquerungsversuch von Conny Prasser erstellt und auf YouTube veröffentlicht:

https://youtu.be/ea1DwOvxYk4

Auf stark 3 Minuten geschnitten, findet Ihr tolle und eindrückliche Momente im Bewegtbild. Vom Start, bis zum Abbruch ...

Bodenseequerung® - Nothing for Swimps!

Thx:

Mad Wave D-A-Ch - WoW - World of Wonders Art - RESTUBE - Extremschwimmer - Aqua-Camps - RINGANA/https://sabinelieschke.ringana.com/
Bodenseequerung
Conny Prasser startet am 26.06.2021 das Projekt BodenseelängsquerungSie schwimmt von Bodmann nach Bregenz nonstop.Nach ca 41 km und einer Schwimmzeit von 21 ...

Alle Facebook-Inhalte findest Du auf unserer Facebookseite unter: www.facebook.com/Bodenseequerung